C-Digital    Lokdecoder

** C-Digital mit eigenem Datenprotokoll ist eine Weiterentwicklung von Conrad-Digital und 100% kompatibel.

Lokdecoder zum Einbau in Loks vor allem der Baugröße H0 und teilweise N

Spur 0 / LGB (je nach Strombedarf) und Spur Z (je nach Platzbedarf)

Zur Nutzung aller Funktionen ist für die weiterentwickelten Decoder 56/57 und NZ47 die Aufrüstung der Software in der Digitalzentrale erforderlich (Austausch des Programmchips)

   <Kompatibilität & Protokoll>                <Support und Kontakt>

 

 

 

         

--  C-Digital ----  C-Digital  ----  C-Digital  ----  C-Digital  ----  C-Digital  ----  C-Digital  --

 

 

 

 Decoderübersicht

 

Decodertypen und ihre Anschlüsse in einer Übersichtstabelle, teilweise mit Programmiertabellen    neu

Höchste Fahrqualität und Realitätstreue erleben!

 

 Decoder-Generation 56/57

 

Pads für Softwareupdate (Decoder einsenden)

Decoder 56-57-V11x.pdf

Präzise Motorsteuerung

Höchst feinfühliges und Last geregeltes Steuern von einfachen Dreipol- bis zu Präzisions- Glockenanker- Motoren, sicheres Anfahren ab Fahrstufe1, automatisches Einmessen, darüber hinaus manuelle Feinjustierung.

Motorspitzenstrom bis 2,5 Ampere

Motorfrequenz zwischen 650 Hz und 82 kHz

Videos: <Signalhalt>  <Lok-Einmessen> 

(bei langsamen Internetverbindungen bitte erst Video-download für ruckfreien Video-Ablauf: >>Rechte Maustaste >> Video speichern unter)

 

Individuelles Fahrverhalten

Auswahlmöglichkeit aus vier Fahrstufen-Kurven, linear, feinfühliges Langsamfahren, Endgeschwindigkeitsbegrenzung, präzise einstellbares Anfahr- und Bremsverhalten sowie präzise einstellbare Anhalteweglängen, einstellbare Langsamfahr-Fahrstufen

 

Spitzenlicht Besonderheiten

Realitätsnahes, Umschalten der Spitzenlichter mit verschiedenen Anschlussarten, Möglichkeit zu Dimmen und per Tastendruck abschaltbar

 

Zahlreiche Zusatzfunktionalitäten

Funktionsausgänge 1, 2 und optional 3, programmierbar in vielseitigen Funktionsabhängigkeiten (z.B. autom. Kupplung,  fahr- bzw. geschwindigkeitsabhängig, Dimm-Möglichkeit uvm.)

Videos: <Zusatzfunktionen>

(bei langsamen Internetverbindungen bitte erst Video-download für ruckfreien Video-Ablauf: >>Rechte Maustaste >> Video speichern unter)

 

Decoder-Gesamtdauerstrom 1,2 Ampere

 

 

DRM-Funktion optional (Decoder-Rück-Meldung):

Der Decoder meldet seine Anwesenheit durch Ackn-Impulse zurück. Dazu sind entsprechende Rückmelde-Ergänzungen am Decoder einzubauen. Die Rückmeldung kann an einem separaten Rückmelde-Baustein abgelesen werden.

 

    

 

 

 

 

Decoder 56ST/57ST

Last geregelt

H0 Decoder mit Lötpads zum Anlöten

1 A Motorstrom, 2 A Motorspitzenstrom

Spitzenlicht vorn, hinten; Zusatzfunktion 1 und 2

Anschlussmöglichkeit Stützkondensator

Decodergesamt-Dauerstrom 1,2 Ampere

Abmessungen (mm): 20,5 x 14 x 5,5

 

Decoder 5621/5721

Last geregelt

H0 Decoder mit 21pol Schnittstelle MTC21 (Trix)

1 A Motorstrom, 2 A Motorspitzenstrom

Spitzenlicht vorn, hinten; Zusatzfunktion 1 und 2

Anschlussmöglichkeit Stützkondensator

Decodergesamt-Dauerstrom 1,2 Ampere

Abmessungen (mm): 25,5 x 16,5 x 5,5

 

 

 

 

Decoder 56PX

Last geregelt

 

 

 

Decoder 57PX

Last geregelt

 

H0 Decoder mit 16 poliger PLUX Schnittstelle

1 A Motorstrom, 2 A Motorspitzenstrom

Spitzenlicht vorn, hinten; Zusatzfunktion 1 und 2

Anschlussmöglichkeit Stützkondensator

Decodergesamt-Dauerstrom 1,2 Ampere

Abmessungen (mm): 23,5 x 13 x 5,5

 

wie oben mit verbessertem Treiber für            Neu Aug 2020

Spitzenlicht und Zusatzfunktionen

Abmessungen (mm): 24 x 13 x 5



 

 

 

Decoder 57N651

Last geregelt

H0 Decoder mit 6 poliger NEM651 Schnittstelle zum Drähte oder Schnittstellenstecker anlöten

0,8 A Motorstrom, Spitzenlicht vorn und hinten     Neu Aug 2020

Decodergesamt-Dauerstrom 1 Ampere

Abmessungen (mm): 23 x 11 x 4

 
PLUX-Steck-Adapter

Einbauadapter als PLUX22 Schnittstelle vornehmlich zum nachträglichen Einbau in Loks ohne Decoderschnittstelle

    

Decoder 56LGB

Last geregelt

Decoder für LGB, Spur0, Spur1 mit Kabelstecker

3 A Motorstrom, 5 A Motorspitzenstrom

Spitzenlicht vorn, hinten; Zusatzfunktion 1, 2 und 3

Anschlussmöglichkeit Stützkondensator

Decodergesamt-Dauerstrom 3,5 Ampere

 

 

 

Decoder NZ47-V48a  

Spur N, ggf. auch Z

Kleiner Decoder (mm: 18 x 9,3 x 4,4), Spur N ggf. auch Z, mit Lötpads zum Draht Anlöten

0,6 A Motorspitzenstrom, Spitzenlicht vorn, hinten;

 

Neu Version 48a: Erweiterung Langsamfahrfunktion, Begrenzung der Maximalgeschwindigkeit (Vmax auf 75% od. 50% einstellbar)

 

       
Profidecoder

Decoder H0 mit Drahtanschlüssen (neu nach NEM)

0,6 A Motorstrom, 1 A Motorspitzenstrom

Spitzenlicht vorn, hinten; Zusatzfunktion 1 und 2

Decodergesamt-Dauerstrom 1 Ampere

Software 40d (Mrz 2011)

     
Neue Software für Profi- oder Eco-Decoder
           Dez 2020
Profi oder Eco-Decoder können durch Austauschen des Programmchips mit neuer Software versorgt werden (SW42_1822b). Die Software erkennt Langsamfahrstrecken, wählt die Automatikfahrt automatisch und bietet als Motor-Steuerfrequenz eine vierfache Auswahl  (31, 62, 124 oder 248 Hertz). Der ältere Programmchip wird entfernt (Auslöten oder Abschneiden der Beinchen mittels Cuttermesser und Ablöten) und der neue eingelötet. Ausbauanleitung      
Ecodecoder

Decoder H0 mit Drahtanschlüssen (neu nach NEM)

0,6 A Motorstrom, 1 A Motorspitzenstrom

nur Zusatzfunktion 2, ohne Spitzenlichter

Decodergesamt-Dauerstrom 0,8 Ampere

Software 40d (Mrz 2011)

 
       

 

  Übersicht der Decoder-Typen/Software-Versionen

Software-Download: Rechte Maustaste > Ziel speichern unter... > Ordner/Speicherplatz angeben > Speichern

Das Programmieren der Decoder erfolgt i. d. R. durch ein Programmiergerät der Fa. Microchip (PIC Kit3, 4, für ältere Decoder PICSTART plus, od. vergl. Programmer) und der Software MPLAB X IPE bzw. MPLAB 8.92. Die Programmierpads der Decoder v. r. n. l. : Vcc/3V3 - GND - Vpp - Clk - Dat. Die Decodereinstellungen sind: INTOSC, WDT on, PWRON Timer on, MCLR = I/O-Port

Decoder-Typ
MCU
SW-Vers. Inhalt Anleitung Software Datum
56, 57
PIC16LF18326
2.17 Erweiterung V 2.16:
DRM light aktiviert (für Messzwecke)
Decoder56/57V11 Decoder56-57V2.17 16.01.2021
56, 57
PIC16LF18326
2.16 Erweiterung V 2.13:
Langsamfahrt LaF1 bis 3 programmierbar
nicht für DRM ausgelegt
Decoder56/57V11 Decoder56-57V2.16 26.08.2020
56, 57
PIC16LF18326
2.13 Erweiterung V 2.12
Dreileiterversion implementiert, aktivierbar mit Code 45
(s. Downloadsoftware mit bereits aktivierter 3Leiter Fkt)
Decoder56/57V11 Dec56-57V2.13
Dec56-57V2.13-3Leit
08.04.2019
56
PIC16LF18326
2.12 Erstversion mit DRM light Decoder56V04 Decoder56-57V2.12  
LGB, Spur 1
PIC16LF18326
2.12 Erstversion mit DRM light Decoder56LGBV04 Decoder-LGB-56V2.12 17.02.2018
NZ47
PIC12LF1822
48a Einstellbare Begrenzung der Maximal-
Geschwindigkeit (Vmax = 75% od. 50%)
Fehlerbehebung 47f
DecoderNZ47V48 Decoder47NZ-V48a 25.03.2021
NZ47
PIC12LF1822
47f Erweiterung V 47d Langsamfahrt
LaF1 und LaF2, LaF3 = Halt
DecoderNZ47V03 Decoder47NZ-V47f 13.03.2020
NZ47
PIC12LF1822
47d Erstversion DecoderNZ47V01 Decoder47NZ-V47d 10.08.2018
Profi/Eco
PIC12F1822
42-1822b V 42-1822b erweitert:
Langsamfahrt LaF1 und LaF2, LaF3 = Halt
DecoderProfi-Ve ProfiDecoder-V42b 17.12.2020
Profi/Eco
PIC12F1822
40-1822b V 40-1822a erweitert:
mit Dreileiterauswahl
DecoderProfi-Ve ProfiDecoder-V40b 10.05.2018
Profi/Eco
PIC12F1822
40-1822a V 40e angepasst auf neuen PIC Baustein:
noch ohne Dreileiterauswahl
DecoderProfi-Ve ProfiDecoder-V40a 08.05.2018
Profi/Eco
PIC12F629
40e V 32 angepasst auf neuem PIC12F629, 99 Lokadressen
Anpassungen Parameter 2
DecoderProfi-Ve Profi-Eco-Dec-629-V40e 08.07.2011
LGB20
PIC12F630
20e LGB Decoder, Grpßlayout mit Klemmanschlüsse DecoderProfi-Ve Decoder20-LGB-630-V20e 10.04.2015